Posselt: Positive Bilanz von Gaucks Prag-Besuch
München. Der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe und Europaabgeordnete Bernd Posselt hat eine positive Bilanz des Prag-Besuches von Bundespräsident Joachim Gauck gezogen. Gauck habe wie nur wenige Berliner Politiker vor ihm die deutsch-tschechischen Beziehungen zu einer persönlichen Priorität und damit quasi zur Staats-Chefsache gemacht. Posselt begrüßte den eindrucksvollen Besuch des Bundespräsidenten in Lidice. Dabei habe er den Akzent wesentlich verstärkt, den schon Horst Seehofer und ich an diesem Ort des Schreckens und der nationalsozialistischen Verbrechen gesetzt haben. Der Sprecher der Sudetendeutschen dankte Gauck dafür, daß er mit großer Klarheit in Prag angekündigt hat, sich zu gegebener Zeit zu den mit der Vertreibung zusammenhängenden Fragen äußern zu wollen, ohne die Themen zu vermischen. Dazu böten, so Posselt, die Sudetendeutschen ihre Mitarbeit an. Posselt verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, daß Gauck bei seinen künftigen Bestrebungen in Prag auf Partner stoßen wird, wie es einmal Václav Havel war.


Pressemitteilung vom 11. Oktober 2012
Sudetendeutsche Landsmannschaft Bundesverband e.V.
Presse / Öffentlichkeitsarbeit / Heimatpolitik
Hildegard Schuster
Tel.: 089 / 48 00 03 54